Draisinen

Was ist eine Draisine?
Die Draisine ist ein leichtes vierrädriges Schienenfahrzeug, das für Streckenkontrollen von Bahnanlagen verwendet und durch Muskelkraft oder durch einen Verbrennungsmotor angetrieben wird.

Der Name des Schienenfahrzeugs geht auf Karl Friedrich Drais, badischer Forstmeister aus Mannheim (1785-1851) zurück, der das Schiebe- oder Tretrad erfand.

Etwa zur gleichen Zeit, als die so genannten Rollräder mit Pedalantrieb entstanden, wurden die einfachen Schienenfahrzeuge entwickelt, deren Antrieb mittels einer Wippe funktionierte. Zum Fahren musste man Letztere nach vorne stoßen und wieder zu sich zurückziehen. Eine verbesserte Version dieses kraftraubenden Fortbewegungsmittels stellt die Handhebel-Draisine dar. Die Handhebel dieses Fahrzeugtyps wurden in verschiedenen Größen und mit abweichenden Kraftübertragungsmechanismen konstruiert.Gleichzeitig kam auch das Schienenfahrrad auf, und zwar sowohl einsitzig mit Stützrad, also dreirädrig, als auch vierrädrig, mit dem Sattel zwischen den beiden Gleissträngen. Weiterentwickelte Modelle waren mit mehreren Sitzen, Verdeck und Pedalen ausgestattet.

Im 19. Jahrhundert entwickelte man die ersten Motor-Draisinen, die die von Muskelkraft betriebenen Draisinen in der Folgezeit ablösten. Erst allmählich sollten diese motorbetriebenen Gleiskraftwagen, die dem Fahrer zunächst noch wenig Platz und Schutz boten, mit dem nötigen Komfort ausgestattet werden.
draisalt

Die Draisinen der Südpfalz-Draisinenbahn

Familiendraisinen
kreuzen– für bis zu 4 Personen (mindestens 2 Personen)
– für bis zu 5 Personen (mindestens 2 Personen)
Achtung: Auch Kleinkinder und Babys benötigen einen eigenen Sitzplatz.

Hinten ist Platz für das Gepäck. Vorne kann weiteres Gepäck im Gepäcknetz untergebracht werden.
Desweiteren stehen 2 Flaschen-/Becherhalter zur Verfügung.

4er_draisine_g
Es stehen 12 Stück 4-sitzige Draisinen zur Verfügung.

5er_draisine_g
Es stehen 5 Stück 5-sitzige Draisinen zur Verfügung.

Vereinsdraisinen
Mit der „Vereinsdraisine“ fahren Sie mit bis zu 7 Personen. 3 radeln und 4 sitzen gemütlich um den runden Tisch hinten, d.h. Sie können z.B. auch ältere Personen mitnehmen, die nicht radeln wollen.
7er_draisine_g

verein_sitze
Es stehen 10 Vereinsdraisinen zur Verfügung.

Die Fahrzeuge sind für schwergewichtige Personen über ca.130 kg nicht geeignet.